Legendary Yoga Master Sri Dharma Mittra is one of the great old living masters of yoga. He teaches classes and workshops his Dharma Yoga New York Center and worldwide. He developed a graceful, yet challenging practice representing 50 years of dedication to classical yoga.

Our Maha Sadhana Classes are inspired by his sequences. They offer students a step-by-step approach to yoga and are the foundation to all our Asana classes.

Susanne’s classes are integrating the principles of the Maha Sadhana Sequences and are taking them to the next level in a creative, challenging and playful approach.

In loving service

Yoga, wie er vom Yogi Sri Dharma Mittra gelebt und gelehrt wird

Es liegt in der Natur des Menschen, Glück und Frieden zu suchen sowie das Leben zu verstehen und den eigenen Platz darin zu finden. Yoga ist eine Disziplin, eine Technik und eine Philosophie, die dem Suchenden den Weg weisst und ihm Einsichten eröffnet. Yoga ist die Kunst und Wissenschaft, die den Praktizierenden lehrt, sich selbst, sein Selbst zu pflegen, weiterzuentwickeln und schliesslich in aller Fülle zu realisieren, zu leben.

Yoga ist keine Religion sondern eine praktische Methode die erdacht und entwickelt wurde um die Menschen auf die höchste Stufe ihrer physischen Gesundheit, mentaler Klarheit und spiritueller Bewusstheit zu bringen. Yoga ist quasi die Wissenschaft der Religion und, in der Praxis, die angewandte Wissenschaft von Körper und Geist. Das Praktizieren und Studieren von Yoga hilft, Körper und Geist in Harmonie zu bringen, so dass der natürliche Zustand – nämlich Gesundheit – sich manifestieren kann.

Yoga wirkt zuerst auf den Geist, denn genau dort nimmst du Einfluss auf wahre Gesundheit. Die Wahl, die du in deinen Gedanken triffst bestimmt in sehr grossem Maße den Gesundheitszustand deines Körpers. Die Praxis schafft eine innere Umgebung, die es dem Individuum erlaubt in ihren oder seinen Zustand von dynamischer Gesundheit zu kommen. Dem Yoga zufolge ist eine gesunde Person einen harmonisch integrierte Einheit von Geist, Körper und Seele. Optimale Gesundheit verlangt nach einer einfachen, gesunden Ernährung, angemessenen Körperübungen, frischer Luft, einem ernsthaften und sorgenfreien Geist und dem Bewusstsein, dass unser tiefstes und höchstes Selbst identisch ist mit dem Geist und der wahren Natur Gottes. Daraus folgt logischerweise, dass Yoga bezüglichen jeden Aspekts den Lebens Anweisungen gibt und Einsichten liefert – den geistigen, körperlichen und spirituellen. Die Praktiken des Yoga zielen darauf ab alle Aspekte des Lebens in Harmonie zu bringen.


Es gibt 9 grosse Yogawege. Die Meisterschaft über ihre essenziellen Elemente ist der Weg, Befreiung zu finden.

Sri Dharma Mittra lehrt eine einzigartige Kombination 2er dieser 9 Formen: Hatha und Raja Yoga. Wobei viele Elemente der anderen 7 Yogaformen integriert sind.

Hatha Yoga ist der Weg zur Einheit durch Erlangen der Meisterschaft über den Körper. Asana und Pranayama sind die Essenz dieses Weges ebenso wie eine stabile Verankerung des Leben in Yama und Niyama. Hatha Yoga wird hauptsächlich für die physische Entwicklung angewendet obwohl eine Elemente der mentalen Schulung (Raja Yoga) Anwendung finden. Hatha Yoga ist im Grunde die Vorbereitung für die Meditation und spricht vor allem diejenigen Schüler an, denen physische Aktivität nahe liegt.


Raja Yoga ist der Yoga der Meisterschaft über den Geist. Diese Form des Yoga benutzt den Intellekt und die Entscheidungsfähigkeit (viveka). Der Yogi, der Raja Yoga gemeistert hat ist fähig zwischen dem wahren Selbst und allem anderen zu unterscheiden. Meditations- und Konzentrations-Praktiken sind der Kern dieses Yoga Weges. Grundlage dieses Weges sind ebenfalls Yama und Niyama.


Die anderen Formen des Yoga sind:

Kriya Yoga, Jnana Yoga, Mantra or Japa Yoga, Yantra Yoga, Laya Yoga, Kundalini Yoga, Bhakti Yoga.


Es gibt viele Wege jedoch ist das Ziel dasselbe – Einheit mit dem höchsten Selbst – dem Göttlichen, der wahren Natur. Erinnere dich, dass all die grossen Suchenden und Weisen Indiens nicht von uns verschieden waren, da wir alle mit derselben Erfahrung gesegnet sind – dem höchsten Glück: der menschlichen Geburt. Lasst uns jede Lektion begrüssen, die sie uns hinterlassen haben und erkennen, dass die Antwort auf jede Frage bereits in jedem von uns liegt. 

Und zuletzt wünscht Sir Dharma Mittra seinen Schülern:

Ich hoffe und bete, dass du durch unsere Art den Yoga zu praktizieren zu einer neuen Lebensweise findest in der jeder Atemzug zu einem Akt der Hingabe und Anbetung wird und jede richtige Entscheidung dich dem grossen Ziel des Lebens näher bringt. Mögest du für die Gnade Gottes empfänglich werden und mögest du leben, um das Selbst noch in diesem Leben zu realisieren. Om Shanti Om.“

Sri Dharma Mittra

Get in touch

info@jiva-anandyoga.com

Soziale Netzwerke

Folge uns auf Facebook und Youtube für mehr inspirierende Videos und News.